German
English

Engineer

Im Jahr 2006 konzipierte Thorsten Rentsch das Renaissance Studio Cologne

Das Tonstudio als zusätzliches Instrument entdeckte ich schon 1984 und machte diese Erkenntnis zu meiner Philosophie.

Während meiner langjährigen Tätigkeit als Freelancer arbeitete ich mit unterschiedlichen Produzenten und Projekten aus den verschiedensten Musikrichtungen zusammen. Dies forderte von mir immer wieder Kreativität und neue Methoden, um eine gemeinsam erarbeitete Soundidee letztendlich auf dem internationalen Musikmarkt durchsetzungsfähig zu machen.

Im Jahr 2006 konzipierte ich das Renaissance Studio Cologne unter Einbezug dieser Erfahrungen. Da das Erzeugen von Klangtiefe und Dreidimensionalität ausschließlich der analogen Welt vorbehalten ist und diese Attribute neben dem Stereobild zu meinen Markenzeichen gehören, entschied ich mich für eine analoge SSL Konsole.

Andererseits liebe ich auch die digitalen Bearbeitungsmöglichkeiten der heutigen Plug-Ins. Die Umsetzung von Schnitt, Timing- und Tuningkorrekturen, sowie der kreative Einsatz von Filterfahrten, machen ein rechnergestütztes Aufnahmesystem unentbehrlich.

Die Entstehung eines Soundcharakters beginnt mit der Aufnahme. Daher hat die gute Akustik im Aufnahmeraum einen hohen Stellenwert für mich. Mit einer großen Auswahl an Mikrofonen und der nötigen Erfahrung, diese zielgerichtet einzusetzen, bin ich in der Lage, viele unterschiedliche Sound-Charaktere zu erzeugen. Des Weiteren steht mir ein Pool an Studio- und Sessionmusikern aus diversen Stilrichtungen zur Verfügung.

Thorsten is my name and audio is my game!

cu at Renaissance Studio Cologne

Thorsten Rentsch